Tierschutzverein Reichenbach
und Umgebung

Der Tierschutzverein besteht seit März 1991  und wurde mit 23 Mitgliedern gegründet. Seit 1994 wurde eine Katzenstation in Mylau betrieben.

Am 02. September 2001 wurde unser Tierheim Limbach nach langer Bauzeit endlich eröffnet. Schon während der Bauphase fanden notleitende Tiere eine vorübergehende Heimat. Wir bemühen uns, alle Tiere so individuell wie möglich zu betreuen, damit der Aufenthalt im Tierheim in positiver Erinnerung bleibt. Das uns dies auch gelingt, zeigen uns vermittelte, ehemalige Tierheimbewohner, wenn sie uns mit ihrem neuen Herrchen oder Frauchen einen Besuch abstatten.
 

Im Jahre 2007 erbauten freiwillige Helfer des Tierschutzvereins und der Hundegruppe eine neue Außenanlage für Hunde  

Unser Heim besteht aus einem Hauptgebäude (3 Katzen- und 2 Hundezimmer, Quarantäne, Futterküche, Büro, Lager, Sanitäreinrichtung, Werkstatt) und einer alten und neuen Hundeaußenanlage. Um unseren Hunden neben den täglichen Spaziergängen ausreichend Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten, haben wir Ausläufe und eine Hundespielwiese.

 

 

Generell vermitteln wir keine Hunde in reine Zwingerhaltung.

 

 
Wenn sich jemand für einen Hund aus dem Tierheim interessiert, finden wir es schön, wenn die zukünftigen Besitzer einige Male mit den Hund spazierengehen, damit sich Vier- und Zweibeiner erst einmal "beschnüffeln" können.  Vor einer Tiervermittlung führen ehrenamtliche Mitarbeiter eine "Vorkontrolle" bei den zukünftigen Tierhaltern durch um eine artgerechte Haltung der Tiere abzusichern. Auch nach der Vermittlung sind wir jederzeit Ansprechpartner bei Problemen oder Fragen rund um die Tierhaltung. (Anleitung Hundeerziehung)

Leider gibt es immer auch nicht oder schwervermittelbare Tiere.
Für solche suchen wir Paten, d. h. Leute, die mit einem finanziellen Beitrag helfen, deren Unterhalt abzusichern, damit sie bei uns ihren Lebensabend so schön wie möglich verbringen können. Als Pate kann man "sein" Tier zu den Öffnungszeiten  jederzeit besuchen, sich mit ihm beschäftigen oder wenn das Patentier ein Hund ist, mit ihm spazieren gehen. Als kleines Dankeschön vergeben wir eine Patenschaftsurkunde.

Wir haben in den letzten Jahren ein überdachtes Freigehege für Katzen und Kleintiere erbaut. Außerdem ist die Hundeaußenanlage erweitert worden. Wir danken allen Helfern und Spendern, die uns dies ermöglichten.  Für den Tierheimbetrieb sind wir ständig auf Spenden und freiwillige Helfer angewiesen.

(Geldspenden können steuerlich geltend gemacht werden)

 

    Unser Dank gilt all denen, die uns und unsere Tiere in den letzten Jahren unterstützt und uns den Rücken gestärkt haben.
Einen großen Dank auch an die vielen "Gassigeher", die regelmäßig unser Tierheim besuchen und gerade an den Wochenenden für Abwechslung bei den Hunden sorgen!
  Futterspenden  
   

 

Katzenfreunde des TSV Reichenbach

   
                             
  Katze Während der Öffnungszeiten freuen sich unsere Stubentiger über Streicheleinheiten. Aber auch helfende Hände sind jederzeit willkommen.  

 

Katzenzimmer

 
  Sind unsere Katzenbetreuer anwesend, geben diese gern Auskünfte und Anleitung zur tierschutzgerechten Katzenhaltung.  
             
Katzenfreigehege   Von unseren Katzenbetreuern erhalten Sie Auskünfte zur tierschutzgerechten Katzenhaltung und Informationen zu den einzelnen Tieren. Auch nach der Vermittlung erhalten Sie jederzeit Hilfe und Beratung zu Tierhaltungsfragen. Wir freuen uns über Foto's oder ein paar Zeilen über das neue Zuhause der Tiere.  
                             
 

Hundefreunde des TSV Reichenbach

 

 
  Hundeerziehung  

An allen Tagen zu den Öffnungszeiten können Tierfreunde mit den Tierheimhunden "Gassi" gehen.

Sonnabends ab 13:30 Uhr sind im Tierheim Hundefreunde anwesend und geben Auskunft und praktische tierschutzgerechte Anleitung zu Hundeerziehungsproblemen.

   
    Unsere Welpenspielgruppe freut sich ab 15:00 Uhr ebenfalls auf ihren Besuch.    
             
            Training auf der Hundewiese Samstags ab 13:30 Uhr  
Besonders liegt uns die Beratung von Tierheimhundebesitzern nach der Tiervermittlung am Herzen, aber auch alle anderen hilfesuchenden Hundebesitzer erhalten Auskunft und Hilfe. Diese Aufgabe übernehmen mehrere gut qualifizierte ehrenamtliche  Hundefreunde.  
  Trainig mit viel Spiel              
    Zur Hundegruppe-->
 
       
           
      und noch was  PS                
 

Hin und wieder steht die Frage im Raum: „Warum und wofür tut ihr das“?

 

Alle Tierschützer versuchen ein klein wenig der Achtlosigkeit unserer Mitmenschen im Umgang mit von ihnen gehaltenen  Tieren entgegenzuwirken.

 

Oft ist es auch bedenkenlose Habgier im Umgang mit Nutztieren und der Umwelt, die Tierschützer auf den Plan rufen.

 
                             
Tierschutz ist aber besonders auch Menschenschutz.
                             
   Durch die schlechte Haltung von Tieren wird in sträflicher Weise die Gesundheit der Mitmenschen  (Verbraucher) aufs Spiel gesetzt. Einige der sogenannten Zivilisationskrankheiten wären durch sinnvollen und gut überdachten Umgang mit Nutztieren und der Umwelt, vermeidbar.

Leider verwirren  Politiker mit unzutreffenden Tierlabeln die Verbraucher um schlechte Tierhaltung zu verbergen.

 

Copyright © bei Tierschutzverein Reichenbach u.U. e.V. alle Rechte vorbehalten.